Skip to main content

Es braucht eigentlich nicht einen speziellen Tag, um den Liebsten zu sagen, wie gern man sie hat, aber eine Gelegenheit mehr zu nutzen ist auch nicht verkehrt. Schließlich kann man es nie genug sagen und jeder freut sich über eine kleine süße Überraschung.

Ich weiß nicht, ob ihr die Love Heart Candys auch noch aus euerer Jugend kennt? Bei uns waren die kleinen Bonbons auf jeden Fall ein Hit. Auf den Bonbons verstecken sich kleine Botschaften und es war immer lustig zu vergleichen und zu sehen, wer welche Botschaft erhalten hat.

Alles was man für die süße Valentinsüberraschung braucht

Aus nostalgischen Gründen sind die Love Heart Candys für mich die perfekte Füllung für die „Herz Wundertüten“ ihr könnt aber auch andere Bonbons benutzen und eine Botschaft auf einen Zettel schreiben und in die Herzen einnähen.

Was ihr dazu braucht

💟 nuukk Tattoos “Lots of Love”
💟 Weißes Backpapier
💟 Pinkes, lila oderrotes Seiden/Krepppapier
💟 1 x weißes Blatt Papier DIN A4
💟 Love Hearts Candys oder sonstige kleine Bonbons
💟 Nähmaschine inkl. Faden, Schere & (Blei-)Stift
💟 Feuchter Lappen

Wundertüten Anleitung

Als Erstes zeichnet ihr euch eine Herz-Vorlage auf das weiße Blatt Papier. Das Herz sollte etwa die Hälfte des Papiers füllen. Danach schneidet ihr dann das Herz aus und übertragt es, mit Hilfe eurer Vorlage und eines Bleistiftes auf das Backpapier. Ihr braucht zwei Herzformen aus Backpapier und eine aus Krepppapier. Schneidet alles aus.

Für die süßen Wundertüten muss man zuerst die Herform ausschneiden und die Tattoos entsprechend platzieren

Jetzt brauchen wir die hübschen nuukk Tattoos, um das Herz zu verzieren. Dazu schneidet ihr euch die Tattoos aus und übertragt sie mit einem feuchten Lappen ganz vorsichtig auf das Backpapier. Es kann sein, dass euer Backpapier auf der einen Seite weniger beschichtet ist, dann wählt ihr diese Seite als Fläche für die Tattoos. Es klappt auch auf der anderen Seite, ihr müsst aber sehr vorsichtig arbeiten.

Mit ein paar schnellen Nähten fügt man die Wundertüte zusammen. Die gesamte Anleitung findest du auf www.nuukk.com

Nun wird das Herz mit der Nähmaschine genäht. Die erste Lage ist ein Herz aus Backpapier, dann legt ihr das Herz aus Krepppapier drauf und deckt dieses dann mit dem verzierten Herz aus Backpapier ab. Hier seid ihr bitte auch vorsichtig mit den Tattoos und versucht sie nicht zu berühren während dem Nähen.

Falls ihr rot, pink oder sonst einen farbigen Faden habt, verwendet den zum Nähen. Dadurch habt ihr nochmals ein bisschen Kontrast und es schaut großartig aus.

Die süßen Wundertüten lassen sich perfekt mit den Klebetattoos von nuukk verzieren.

Ihr fangt seitlich unten fast an der Spitze an zu nähen, dann näht ihr fast um das ganze Herz herum. Ihr müsst aber eine Öffnung von etwa 3 cm lassen, damit ihr dort die Bonbons und eventuell eure kleine Nachricht hineinstecken könnt.

Wenn alles drin ist, näht ihr die Öffnung zu und verknüpft die Fäden. Et Voilà, nun könnt ihr euer Herz verschenken.

Leave a Reply